Messdiener erobern Tholey

 

Am Freitag, den 07.11.2014 machten sich 35 Messdiener und 6 Betreuer auf den Weg zur Jugendherberge nach Tholey. Nachdem die Zimmer aufgeteilt und die Koffer ausgepackt waren, lernten wir uns bei lustigen Spielen besser kennen. Auch Herr Pfarrer Eckert war wie immer mit Spaß und guter Laune dabei. Sobald wir uns mit den von den Eltern selbst gebackenen Kuchen gestärkt hatten, ging es mit noch einer Spielrunde weiter. Nach einem schmackhaften Abendessen zogen wir uns in unsere Zimmer zurück, um früher oder später einzuschlafen.

 

 

 

Am Samstagmorgen spazierten wir nach dem Frühstück zur Benediktinerabtei St. Mauritius, wo Herr Pfarrer Eckert, nachdem wir im Klostergarten herumgeführt wurden, eine „verfrühte Sonntagsmesse“ hielt. Daraufhin ging es zurück zur Jugendherberge. Das Mittagessen wartete dort bereits auf uns. Den Nachmittag verbrachten wir im Schaumbergbad, auch Herr Pfarrer Eckert  probierte die Röhrenrutsche aus. Viel zu schnell ging die Zeit vorbei und wir machten uns auf, zurück zur Jugendherberge. Mit Anbruch der Dämmerung begaben wir uns, gesättigt, auf eine spannende Nachtwanderung, die durch Holgers Gruselgeschichte zu einem Highlight wurde. Mit einem gedanklichen Rückblick auf das Wochenende wurde der Tag beendet.

 

Den Sonntagmorgen verbrachten wir, sobald wir die Koffer gepackt hatten, mit lustigen Gesellschaftsspielen. Viel zu schnell war das Wochenende vorbei und wir mussten wieder nach Hause fahren.

 

Unser Dank gilt den Betreuern, die sich die Zeit genommen haben, das Wochenende mit uns zu verbringen, sowie den Eltern, die sich zum Kuchenbacken und Fahrdienst zur Verfügung gestellt haben.

Kommentare: 3 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Angelika (Mittwoch, 19 November 2014 12:54)

    Unsere Tochter ist zwar immer noch Messdienerin, aber von einer Fahrt wussten wir nichts. Man sollte vielleicht künftig ALLE Messdiener dazu einladen oder ? Seit Oktober bekommen wir auch keinen Dien-Plan via Mail,geschweige erfuhr ich von dieser Seite hier auch erst eher durch Zufall vor zwei Wochen. Schade eigentlich !!
    Aber die Bilder sind trotzdem toll, und wie ich sehe hatten alle viel Spass.

  • #2

    Webmaster (Mittwoch, 19 November 2014 21:33)

    Liebe Angelika,

    Zu dieser Fahrt wurden auch alle Messdiener eingeladen. Ich würde Sie bitten, dass Sie sich einfach bei den Messdienerverantwortlichen in ihrer Pfarrei einmal melden. Es ist sicherlich keine Absicht und nur ein Kommunikationsproblem.

    Diese Homepage gibt es schon seit Sommer diesen Jahres und ist auch im Pfarrbrief und Amtsblatt vermerkt. Damit Sie direkt schon informiert sind, finden Sie seit wenigen Tagen die Messdienerhomepage der Pfarreien Beckingen, Haustadt und Reimsbach unter http://messdiener-beckingen.de

  • #3

    Angelika (Donnerstag, 20 November 2014 08:07)

    Hallo Webmaster ;-)
    Wie gesagt, das es diese Homepage gibt erfuhren wir mehr oder weniger durch Zufall, und unsere Tochter bekommt seit Oktober keinerlei Hinweise wann und wo sie dienen soll. Irgendwie scheinen wir da untergegangen zu sein. Denn als Fr. Zengerly noch alles regelte bekamen wir auch immer alle Einladungen ( Bastelaktionen, Ausflüge usw... ) per Mail zugeschickt. Da ich nicht weis wer für Haustadt der Messdienerverantworliche ist, kann ich mich auch schlecht an ihn wenden. Aber ich werd mal rumtelefonieren, und bekomme es bestimmt raus ;-)
    in diesem Sinne......

Wir suchen DICH!  

Mach mit. Egal ob musikalisch, bei Gruppierungen, als Jugendleiter, als Helfer bei Pfarrfesten, Familiengottesdiensten, bei der Firmvorbereitung, am Altar oder bei der Pflege rund um die Gebäude. Du möchtest Teil einer Gruppe sein, deine Fähigkeiten einbringen, Kontakte knüpfen oder Dich einfach nur in der Pfarreiengemeinschaft engagieren? Dann möchten wir Dich herzlich willkommen heißen und bitten Dich, mit uns in Kontakt zu treten.