Ein Tag der Wiederbegegnung. Nicht des Abschiedes

„Ich bin ja nicht aus der Welt, sondern in Birkenfeld“ so beschrieb Pfarrer Christoph Eckert seine Situation anlässlich seines “Abschiedsgottesdienstes“ am 28.06.2015 in Beckingen. 

Bischof Stephan Ackermann hatte den Pfarrer gegen den Willen der überwältigenden Mehrheit von Gläubigen in der Pfarreiengemeinschaft Beckingen seines Amtes enthoben. Gegen diese Entscheidung hatte der Pfarrer Beschwerde in Rom eingelegt.

 

Pfarrer Eckert äußerte sich erleichtert über das Ende des Amtsenthebungsverfahrens und bedankte sich bei allen, welche ihm in dieser schweren Zeit zur Seite standen. Er betonte, dass es bei diesem Verfahren keine Gewinner gäbe, die zuständige Stelle in Rom unter Kardinal Stella habe auch festgestellt, dass er keine Fehler gemacht habe. Er könne sein Amt ausüben wie bisher. Jedoch sei nach Einleitung des Amtsenthebungsverfahrens eine Situation eingetreten, von der man in Rom überzeugt war, dass ein Neuanfang notwendig sei. Daher haben sich er und Bischof Ackermann verständigt. Es sei sein Wunsch gewesen, die Pfarrei Birkenfeld zu übernehmen, da ihn dort so vieles an das Beckingen vor 10 Jahren erinnere und man dringend auf einen neuen Pfarrer warte.

 

Den Gottesdienst zum Patronatsfest in der Pfarrei Beckingen, in der er vor etwas mehr als 10 Jahren seinen Dienst in der heutigen Pfarreiengemeinschaft begann, hatte er ausgesucht, um sich zu verabschieden. Über 70 Messdiener aus allen Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft Beckingen begleiteten ihn in dieser Messe. Das Gotteshaus in Beckingen konnte leider nicht alle Gläubigen aufnehmen. So mussten einige vor der Kirche warten, um nach der Messe bei einem Umtrunk Pfarrer Eckert zu begegnen und gemeinsam das Patronatsfest zu feiern. Er wünschte der Pfarreiengemeinschaft Beckingen alles Gute und Gottes Segen. Des Weiteren bat er, seinem Nachfolger Vertrauen und nicht Misstrauen entgegen zu bringen.

 

Am Ende der Messfeier überreichte Christian Tils im Namen der Messdiener Pastor Eckert ein Erinnerungs-Fotoalbum und dankte für die vielen schönen gemeinsamen Jahre.

 

Der Pfarreienratsvorsitzende Dr. Manfred Jacobs dankte Pfarrer Eckert für die fruchtbare Arbeit und die gemeinsame Zeit und überreichte im Namen der Gremien ein Bild, eine Reproduktion des Altarbildes in der Beckinger Pfarrkirche. Er erinnerte an Jes. 55,8: "Meine Gedanken sind nicht Eure Gedanken und Eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der Herr". Des Weiteren gab er Pastor Eckert einen Rat aus China mit auf den Weg: Leg deine Hand in Gottes Hand, das ist der beste und sicherste Weg.

Wir suchen DICH!  

Mach mit. Egal ob musikalisch, bei Gruppierungen, als Jugendleiter, als Helfer bei Pfarrfesten, Familiengottesdiensten, bei der Firmvorbereitung, am Altar oder bei der Pflege rund um die Gebäude. Du möchtest Teil einer Gruppe sein, deine Fähigkeiten einbringen, Kontakte knüpfen oder Dich einfach nur in der Pfarreiengemeinschaft engagieren? Dann möchten wir Dich herzlich willkommen heißen und bitten Dich, mit uns in Kontakt zu treten.