Herr, erbarme dich.

Allmächtiger Gott,
zu Dir darf ich kommen, wie ich bin:

 

mit meinen Sorgen,
mit meiner Angst,
mit meiner Hoffnung,
mit meinem Glauben.

 

Dir darf ich alles sagen.
Bei Dir darf ich alles abladen.
Dich darf ich um alles bitten.
Du weißt, was ich brauche.

 

Du bist bei mir,
auch wenn ich Dich nicht sehe.

 

Bleib auch heute bei mir.
Lass mich nicht allein.

 

Schenk dieser Welt Deinen Beistand.
Und Deinen Frieden.

 

Amen.

 

Quelle: katholisch.de