Herzlich Willkommen auf der Homepage der

Die Verbindung zu Gott

 

Für mich ist der Heilige Geist die "Verbindung" zu Gott.

So zu sagen kann man das vergleichen mit einer Funkverbindung, wie z. B. eine Funk-Internet-Verbindung.

Erstmal musst du dich dazu entschließen, so eine Funk-Verbindung zu Gott aufzubauen. Diese Entscheidung ist die Taufe.

Um eine Verbindung zu Gott zu machen benötigt man natürlich die Hardware. Die Hardware ist für mich die Kirche. Sie stellt die nötige Gerätschaft da. In der Computer-Branche nennt man das den WLAN-Empfänger. Damit aber auch so eine Verbindung hergestellt werden kann, benötigt man die Software also das Programm. Die Software ist somit das Gebet. Jetzt hast du also schon mal die Geräte für die Verbindung, und ein Programm um die Verbindung her zu stellen.

Weil du aber die Verbindung zu Gott sicher machen musst, damit kein Fremder in deiner Funk-Verbindung mit rein gelangt, brauchst du auf jeden Fall noch ein Passwort. Das Passwort heißt "Glaube", und ist das Wichtigste Teil an deiner ganzen Verbindung.

Solltest du einmal Probleme mit deiner WLAN-Verbindung haben, hast du zwei Möglichkeiten:

Entweder du siehst im Handbuch nach, ... das ist die Bibel.

Oder du informierst dich bei einem Techniker. Das ist in diesem Fall der Pfarrer, der Kaplan usw.

Wichtig ist auch noch, dass du immer die aktuellen Updates installierst. Das Update nennt man im Christentum "Firmung". Dort werden dir alle wichtigen Punkte einer Funk-Verbindung noch-mals erklärt und diverse Verbesserungsmöglichkeiten, deine Verbindung stärkerer, sicherer und schneller zu machen, installiert.

Somit hat man die perfekte Verbindung zum W-LAN-Sender und so ins Internet. Und der Sender, das ist Gott.

Dort kann jeder drauf zugreifen, wenn er all diese genannten Kriterien erfüllt. Also den Ent-schluss, eine Verbindung auf zu bauen (bei der Taufe), die Hardware hat (den WLAN-Empfänger, der DU selbst bist), die Software hat (das Gebet), ein Passwort vergibt (den Glauben), auf jeden Fall ein Handbuch und einen Techniker als Ansprechpartner hat (also die Bibel und den Pfarrer/Kaplan) und das aktuelle Update (bei der Firmung) einspielt. Der Heilige Geist ist somit die gesamte Funkverbindung.

 

Aus dem Familiengottesdienst vom 19.05.2018

0 Kommentare

Gottesdienste im Mai (Rollplan)

Beckingen

Vorabend (Samstags - 18 Uhr)

Haustadt

Hochamt (Sonntags - 10 Uhr)

(am 20.05. um 18 Uhr)

Reimsbach

Abend (Sonntags - 18 Uhr)

(am 20.05. um 10 Uhr)

Alle Angaben sind ohne Gewähr

Termine:

Bibelbetrachtungen jeden 1. u. 3. Dienstag im Monat von 16.00 – 17.00 Uhr in der St. Barbara Kirche, Saarfels.
Messdienertermine stehen auf www.messdiener-beckingen.de

 

 

In eigener Sache: Gruppierungen senden bitte zur Veröffentlichung hier ihre Plakate und Mitteilungen an webmaster@pg-beckingen.de

Demnächst:




Die Gottesdienstordnung sowie wichtige Mitteilungen finden Sie im Pfarrbrief.


Neues aus der Pfarreiengemeinschaft

Mettlacher Wallfahrt vom 10. bis 19. Mai 2018

Pfingstnovene am Grab des Hl. Lutwinus

Die Mettlacher Wallfahrt zum Grab des Hl. Lutwinus, deren Ursprung nachweislich auf das Jahr 941 zurückgeht, wird in der Zeit der Pfingstnovene von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten gehalten. Die Pfarrgemeinde St. Lutwinus und das katholische Lutwinuswerk laden herzlich ein.

täglich:      9.00 Uhr Morgenlob
16.00 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten und Stille Anbe-tung, Beichtgelegenheit von 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr
17.40 Uhr Pilgerprozession ab Lutwinusstatue Marktplatz
18.00 Uhr Pilgeramt    21.00 Uhr Abendlob

Werde Messdiener

 in Beckingen, Erbringen, Haustadt, Reimsbach oder Saarfels!

 

Liebe Erstkommunionkinder!

 

Nun steht eure Erstkommunion kurz bevor bzw. ihr konntet diese schon feiern. Euch möchten wir schon ganz herzlich dazu gratulieren. Aber wie geht es nun weiter? Eine Möglichkeit, euren Glauben zu stärken und zusätzlich noch eine Menge Spaß zu haben, ist es Messdiener zu werden. Denn nach dem Dienen ist noch längst nicht Schluss. Wir machen mehrere Ausflüge, begeben uns auf Messdienerfahrt, treffen uns im Messdienerraum zum Spielen und vieles mehr.

Auch wenn du dir jetzt vielleicht noch nicht sicher bist, Messdiener zu werden, möchten wir dich herzlich zu unserer ersten Messdienerprobe einladen. Wenn es dir gefällt, kommst du einfach beim nächsten Mal wieder. Schau vorbei. Wir freuen uns.

Wer nicht kommen kann, aber dennoch gerne Messdiener/in werden möchte, meldet sich bitte per E-Mail (info@messdiener-beckingen.de) oder im Pfarrbüro.

 

Wir treffen uns:

Beckingen/Saarfels: 23. April 2018 um 17:00 Uhr (Sakristei Beckingen)
Haustadt: 28. April um 10:30 Uhr (Sakristei Haustadt)
Reimsbach/Erbringen: 24. April um 17:00 Uhr (Sakristei Reimsbach)