Aktuelles in unserer Pfarreiengemeinschaft

Redaktionsschluss Ferien-Pfarrbrief

Für Intentionen oder Artikel bedenken Sie bitte, dass unser Pfarrbrief „zwischen den Jahren“ sechs Wochen beinhalten wird. Der Redaktionsschluss für die Ausgabe 13.2022 u. 01.2023 v. 24.12.22 bis 29.01.23 ist Dienstag, 13.12., 12 Uhr.

Die Verstorbenen unserer Pfarreiengemeinschaft

vom 01.11.2021 bis 31.10.2022

 

 

Beckingen

Irma Anna Köhnen, Paul Günter Hilgert, Therese Maria Selzer, Ilona Huckert, Karl Dräger, Katharina Harig, Manfred Matthias Thiel, Ursula Rita Schumacher, Rosemarie Marta Gentzel, Lilli Marion Westhofen, Gertrud Schulien, Dieter Hofmann, Ralf Jiranek, Barbara Bourgeois, Margarete Guski, Hans Remack, Anneliese Puhl, Gertrud Katharina Wernet, Maria Katharina Braun, Gisela Kockler, Gilbert Kratz, Resi Paulina Palzer, Robert Bast, Leonie Hasselberg, Klara Maria Kaiser, Karl Stephan Becker, Reinhold Günter Türk, Irene Barbara Lauer, Herta Maria Hilgert, Alfons Luxenburger, Franziska Leonie Utter, Ingeborg Maria Hecker, Stefanie Recktenwald-Louia, Gertrud Margareta Gehl, Agens Barbara Dollwet, Kornelia Ditgen, Gisela Anna Rupp, Mathilde Lang, Maria Ilona Seiwert, Fritz Spath, Elisabeth Schätzel, Meta Dillenburger, Ilona Regina Neumann, Alfons Josef Koch, Margareta Maria Steil, Ilse Maria Fey, Margareta Maria Tils, Erhard Josef Burger, Pascal Bemtgen, Fritz Quirin, Johann Werner Magar, Lorenzo Guercio, Monika Hentges-Trampert, Christina Marta Hewer, Edith Maria Hert, Ilse Maria Koch, Lydia Katharina Kompa, Alexa Maria Friedrich, Ilse Koch, Ursula Maringer, Elisabeth Friedrichs, Peter Roth, Josef Aman, Guido Strauf, Calogero Spatazza, Hellmut Hoffmann, Ingeborg Engstler

 

Düppenweiler

Thea Reiter, Michael Josef Bosch, Joachim Michely, Elisabeth Woll, Gerlinde Christine Dittgen, Erich Reiter, Ortwin Zimmer, Günter Witte, Werner Denk, Olga Woll, Bärbel Christine Trenz, Erich Cadario, Bruno Herrmann Uder, Gerhard Roth, Hans-Dieter Boes, Meik Thiebaut, Helga Lattwein, Edi Peter Schneider, Ruth Maria Müller, Waltraud Denk, Lydia Paulus, Theresia Katharina Wagner, Regina Theresia Geimer, Mathilde Margareta Groß, Anita Ewen, Johann Freichel, Michael Kopf, Lore Wczulek, Herbert Ludwig Keßler, Ludwig Zipko, Markus Cadario, Sigrid Colbus, Maria Schütz

 

Haustadt

Irmgard Dußing, Helga Maria Gusenburger, Franz Patz, Adolf Burger, Aloysius Minas, Hannelore Maria Kontz, Maria Angela Becker, Erna Müller, Manfred Kjesa, Josef Matthias Klein, Rudolf Naumann, Luise Martha Johannes, Maria Grenz, Christel Ziegler, Johannes Breihof, Marco Kurtz, Hans Gustav Recktenwald, Werner Engstler, Alfred Ernst Schumacher, Peter Alfons Klapperich, Heinrich Johann Lang, Maria Lina Detemple, Viola Elisabeth Groß, Stefan Schäfer, Rosa Paulus, Dieter Jungmann, Ewald Ketter, Stephan Winter, Wilfried Gerhard Scherer, Wilhelm Spies, Maria Katharina Adam, Frieda Kiefer, Edeltrud Klara Naumann, Bernd Helmut Schröder, Mathilde Lehnhoff, Elvira Anita Werhan, Gudrun Reinert, Helga Heß, Hannelore Weiß

 

Reimsbach

Anna Maria Krutten, Theresia Elisabeth Krutten, Margit Maria Boos, Erika Furteau, Berthold Seger, Rafael Feuerstein, Monika Maria Friedrich, Willi Viktor Meiers, Walter Fröhlich, Oskar Legill, Roland Emmerich, Nikolaus Schmitt, Adelheid Margot Treinen, Raimund Baum, Bernadette Maria Resch, Olga Katharina Willand, Ilonka Biehl, Ursula Barbara Graf, Michael Plewig, Nobert Friedrich, Gertrud Christine Gusenburger, Franz Scholtes, Maria Margareta Quinten, Gerhard Selzer, Karl Peter Muhm, Liselotte Katharina Mertes, Anita Johanna Kerber, Magdalena Scherer, Agnes Katharina Steuer, Rosa Maria Reuter, Günter Josef Gehl, Peter Alfons Lauer, Edwin Müller, Josef Andreas Zimmer, Hiltrud Schuler, Joachim Latwein

 

Glaubensgespräche in Beckingen

 

Immer wieder ergeben sich Fragen in Bezug auf Glaube und Kirche.

Herzlich lade ich nach einem gelungenen ersten Glaubensgespräch zu einem weiteren Termin ein. Hier ist ein Ort um eigene Fragen und Themen mit einzubringen, die wir gemeinsam anschauen wollen.

Am nun zweiten Abend tragen wir Interessen und Fragen zusammen und beschäftigen uns mit dem Thema: Wozu sind wir auf Erden? Was ist der Sinn des Lebens?

2. Glaubensgespräch: Do 15. Dez. 19.30 Uhr in Beckingen / Pfarrsälchen (Pfarrhaus)

Herzliche Einladung dazu!

Ihr Pastor Helmut Mohr, Pfr. 

Seniorenkreis Haustadt - Adventsfeier

 

Alle Seniorinnen und Senioren der Pfarreiengemeinschaft Beckingen sind an jedem dritten Dienstag im Monat herzlich eingeladen, sich zu treffen, auszutauschen, beisammen zu sein und wieder Gemeinschaft zu erleben.

Unsere Adventsfeier findet am Dienstag, 20. Dezember ab 14.30 Uhr im Pfarrhaus in Haustadt statt. Weitere Aktionen werden geplant.

Das Team freut sich auf einen regen Besuch!

Traditionelles Offenes Adventssingen am 23.12.2022 in Düppenweiler

 

Seit mehr als zwei Jahrzehnten gehört für viele Menschen in unserer Region das traditionelle „Offene Adventssingen“ am Vorabend von Heiligabend zu Weihnachten wie das Christkind, der Weihnachtsbaum und die Weihnachtslieder. Nachdem in den letzten beiden Jahren der Termin der Pandemie zum Opfer fiel, will das Vokalensemble „ContraPunkt“ die Tradition des Adventssingens in diesem Jahr wieder aufgreifen

Der Abend in der Pfarrkirche Düppenweiler wird auch in diesem Jahr den Besuchern wieder die Möglichkeit bieten, den Einkaufstrubel und Vorbereitungsstress hinter sich zu lassen und sich musikalisch und bei besinnlichen Texten auf die kommenden Weihnachtsfeiertage einzustimmen. Das Programm umfasst viele bekannte, aber auch weniger bekannte Adventslieder, die vom Vokalensemble „ContraPunkt“ unter Leitung von Holger Maas vorgetragen werden. Die künstlerische Leitung liegt in den bewährten Händen von Holger Maas. Ein weiterer, wesentlicher und beliebter Bestandteil dieses Abends sind Lieder, bei denen die Zuhörer mitsingen können, und so haben die Organisatoren zu diesem Zweck auch in diesem Jahr bekannte Adventslieder ausgesucht.

Das Offene Adventssingen findet bereits seit vielen Jahren statt und wird auch in diesem Jahr vom Vokalensemble „ContraPunkt“ organisiert und gestaltet. Die acht Sänger, die alle aus Rehlingen-Siersburg oder Beckingen stammen, sind inzwischen aus der saarländischen A-cappella-Szene nicht mehr weg zu denken und präsentieren Teile ihres Programmes von traditionellen und neueren Advents- und Weihnachtsliedern in modernem Gewand. Das Offene Adventssingen 2022 beginnt am 23. Dezember um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Leodegar in Düppenweiler. Anschließend werden Mineralwasser und Glühwein angeboten.

Mögliche Bestimmungen zu Hygiene- oder Abstandsregeln richten sich nach den rechtlichen Regelungen, die zum Veranstaltungstermin gelten.

Der Eintritt ist frei, der Erlös der Türkollekte kommt der Pfarrgemeinde zu Gute.

Bischof benennt Teams für Pastorale Räume

 

Trier/Koblenz/Saarbrücken – Bischof Dr. Stephan Ackermann hat die Leitungsteams für die 20 Pastoralen Räume benannt, die zum 1. Januar 2023 im Bistum Trier errichtet werden. Zum 1. Januar 2022 waren bereits die ersten 15 Pastoralen Räume an den Start gegangen. Den Teams steht jeweils ein Priester als Dekan vor, mit dem ein oder zwei Frauen und Männer in der Leitung zusammenarbeiten. Dabei nehmen sie je eigene, vom Bischof delegierte Aufgaben wahr.

In der Leitung arbeiten künftig im Pastoralen Raum

Dillingen: Pfarrer Olaf Harig, Jörg Sonnet und Simon Hoffmann

Richtlinie Energiesparen im Bistum Trier

Aus dem Schreiben zum Energieeinsparen des Bistums Trier vom 5. Oktober geht hervor, dass pro Pfarreiengemeinschaft im kommenden Winter maximal zwei Kirchen für Gottesdienste beheizt werden dürfen. Zudem soll die Nutztemperatur von 11 °C nicht überschritten werden.

 

Liebe Pfarrangehörige und Gottesdienstbesucher,

das bedeutet für uns, dass wir etwa 6 Monate eine Durststrecke vor uns haben.

Grundtemperatur ist je nach Heizungsmöglichkeit in unseren Kirchen zwischen 5 und 8 Grad vorgesehen. Die Nutzungstemperatur ist für 11 Grad vorgesehen.

Mit unserem Kirchengemeindeverband und mit unserem Pfarreienrat haben wir uns darauf verständigt, dass an Wochenenden nur 2 unserer Pfarrkirchen im Wechsel beheizt werden können. Im Pfarrbrief kann man das ersehen. Je nach Anlass muss variiert werden.

Wir probieren es einmal aus, wie sich das auf unsere Gottesdienstbesuche auswirkt. Je nach dem wird eine andere Lösung in Betracht gezogen.

Wir bitten um Verständnis für die unliebsamen Maßnahmen!

Fettgedruckte Orte sind auf 11 Grad beheizt.

Normaldruck bedeutet die Grundtemperatur zwischen 6 und 8 Grad.

 

Beispiel: Wochenende Sa/So

Samstag 05. Nov.: Sonntag 06. Nov.:
17.00 Uhr Düppenweiler (6 Grad) 09.00 Uhr Beckingen (11 Grad)
18.30 Uhr Reimsbach (11 Grad) 10.30 Uhr Haustadt (6 Grad)
   
Samstag 12. November  Sonntag 13. November
17.00 Uhr Düppenweiler 10.30 Uhr Reimsbach
18.30 Uhr Haustadt 09.00 Uhr Beckingen

Internetseite zur Seligen Schwester Blandine

Viele Informationen zu unserer Seligen haben wir auf einer Internetseite neu zusammengestellt: Unter

www.Schwester-Blandine.de

möchten wir Ihnen einen Überblick über Leben und Ausstrahlung von ihr geben.

Sie finden auf den Seiten vieles über ihre Herkunft und Zeit als Lehrerin, Aktuelles und Veranstaltungen sowie die Orte, an denen sie verehrt wird.

Unter dem Stichwort „Pilgern“ können sich Interessierte sehr gerne über unsere Angebote informieren und sich auch bei uns melden.

Vor allem haben Sie auch die Möglichkeit, auf der Seite „Selige Schwester Blandine“ uns ihre Anliegen oder Fürbitten zu übermitteln. Am Ende der Seite sind Beispiele für Fürbitten und Dank aufgezeigt. Die Zeile darüber lädt ein, uns eine Mail mit den Anliegen zu schicken. Wir veröffentlichen Ihre Bitte dann gern oder legen diese im Fürbittenbuch der Kapelle aus.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Taufurkunden im Pfarrbüro Beckingen

Coronabedingt wurden einige Taufurkunden bisher nicht abgeholt. Diese können zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro Beckingen abgeholt werden.

Orgelspenden für Reimsbacher Orgel

Herzlich möchte ich mich bei allen bedanken, die für unsere Reimsbacher Orgel bisher gespendet haben. Ich freue mich sehr, dass so viele bisher bereit waren Sorge dafür zu tragen, dass unsere schöne Mamert-Hock-Orgel wieder zum Lobe Gottes und unserer Freude erklingen kann.

Auch das Orgelkonzert am 20.03. diente diesem Anliegen (Erlös: 628,- €).

Die stolze Summe von 13.185,- Euro konnten bisher durch Spenden zusammengetragen werden. 5.000,- Euro haben wir auf unserem Orgelkonto.

So fehlen uns noch ca. 6.000,- Euro, dann haben wir unsere Orgel saniert. Durch Aktionen, Spenden und Konzerte werden wir die fehlende Summe aufbringen. Da bin ich zuversichtlich!

Wenn Sie uns weiter unterstützen wollen:

 

Spenden für den Erhalt der Orgel:

Kirchengemeinde Reimsbach

Sparkasse Merzig-Wadern

IBAN: DE21 5935 1040 0001 0034 25

Verwendungszweck: Spende Orgel

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Pastor Helmut Mohr, Pfr.

Sonntagshochamt in jeder Pfarrkirche

 

Immer wieder kommt die Frage auf, warum am Sonntag das Hochamt nicht wie früher um 10.00 Uhr in jeder Pfarrkirche sein kann. Das wäre natürlich schön, aber dieses Anliegen lässt sich aus mehreren Gründen zurzeit leider nicht mehr umsetzten.

Unsere Pfarreingemeinschaft erstreckt sich auf 15 Kilometer von Reimsbach bis Saarfels. 4 Pfarrkirchen teilen sich die Sonntagsmessen zu den im Pfarrbrief angegebenen Zeiten. Samstag gibt es die Vorabendmessen um 17.00 Uhr und um 18.30 Uhr. Am Sonntag bieten wir die Hl. Messen um 09.00 Uhr und um 10.30 Uhr an. Bedenkt man, dass wir zudem nur einen Organisten haben und weite Wege für die Gottesdienste zurückgelegt werden müssen, erklärt sich warum nicht an allen Orten zeitgleich um 10.00 Uhr das Hochamt sein kann.

Wenn jemand die 10.30 Uhr Zeit bevorzugt muss er leider den Weg innerhalb der Pfarreiengemeinschaft in Kauf nehmen. Ich weiß, dass das nicht jeder und jedem möglich ist. Sehe aber auch keine befriedigende Alternative.

Für ein Jahr ist seitens des Pfarreienrates die jetzt bestehende Gottesdienstordnung gemeinschaftlich beraten und festgelegt worden. Auch eine feste verlässliche Zeit findet viel Zuspruch und jede Änderung findet jeweils Befürworter und Gegner. Jeweils zum 01. Advent werden die Gottesdienstzeiten jedoch verändert, sodass jede Pfarrei eine andere Gottesdienstzeit haben wird.

Machen wir das Beste daraus! Mit der Bitte um Verständnis,

Ihr Pastor

Helmut Mohr, Pfr.

Hinweis: Eine neue Veröffentlichung zu Pfarrer Franz Xaver Leidinger

 

Kurz vor Weihnachten ist als Heft 5 in der Reihe der „Merzig-Waderner Geschichtshefte“ eine Arbeit von Roman Fixemer zum Leben und Wirken Franz Xaver Leidingers erschienen. Leidinger war von 1837 bis 1890 Pfarrer in Beckingen und hat in dieser langen Zeit als Seelenhirte, Baumeister, Maler und Autor umfangreicher Aufzeichnungen zur Orts- und Pfarrgeschichte segensreich gewirkt. Bereits im Jahre 2007 konnte auf Basis seiner Ausführungen eine umfangreiche Dokumentation zur Baugeschichte der Pfarrkirche veröffentlicht werden.

In dem nun vorliegenden Heft wurden die von Leidinger verfassten Notizen zu seinem eigenen Leben ausgewertet und in kommentierter Form wiedergegeben. Wer sich für die Geschichte von Beckingen im 19. Jahrhundert interessiert, dem sei diese Veröffentlichung wärmstens empfohlen. Das Heft hat einen Umfang von 135 Seiten und ist reich illustriert.

 

Das vom Verein für Heimatkunde im Kreis Merzig-Wadern herausgegebene Büchlein kann zum Preis von 13,- Euro im Pfarrbüro oder bei der Geschäftsstelle Beckingen der Sparkasse Merzig-Wadern erworben werden.

Ein Licht, das auch daheim leuchtet …

In unseren Pfarrbüros in Beckingen und Düppenweiler können Sie Blandinekerzen und Marzelluskerzen zu den Öffnungszeiten erwerben.

Düppenweiler – Wir sammeln gebrauchte Brillen

 

Brillen spenden und Gutes tun. Wir sammeln Ihre gebrauchten Brillen, für Hilfsbedürftige weltweit. Jeder kann mit ganz wenig Aufwand bei dieser "Brillen-Hilfs-Aktion" anderen Menschen helfen, die der Hilfe weltweit bedürfen. Sie müssen dazu nicht viel Aufwand betreiben - einfach nur mitmachen!

Sie können Ihre gebrauchten Brillen in der Kirche oder im Pfarrhaus abgeben.

Vielen Dank